Allgemeine Geschäftsbedingungen  AGB's

 

Da es in letzter Zeit immer öfter vor kommt, dass Termine sehr kurzfristig oder gar nicht abgesagt werden, bitte ich vor einer Massage, um Beachtung meiner AGB's. Kurzfristig entstandene Lücken, welche durch nicht einhalten der Termine entstehen, können meist nicht mehr durch neue Termine gefüllt werden und es kommt zu unnötigen Kosten.

1. Allgemeines und Geltungsbereich

Die folgenden AGB's gelten zwischen Massagen-Exclusiv (Auftragnehmer) und dem Kunden (Auftraggeber) für alle Leistungen im Bereich Entspannungsmassagen, die am Geschäftssitz erbracht werden. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung der Allgemeinen Vertragsbedingungen.

2. Pflichten des Kunden 

Der Kunde ist in seinem eigenen Interesse dazu verpflichtet, eventuell über bestehende gesundheitliche Einschränkungen, Allergien oder andere körperliche Beschwerden mich zu informieren.

3. Vertragsschluss 

Meine Angebote sind freibleibend. Änderungen bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten. Mit der VEREINBARUNG eines Termins für eine meiner Dienstleistungen erklärt der Kunde verbindlich die Annahme meines Vertragsangebotes.

4. Preise und Zahlungsbedingungen 

Alle Preise für die Ausführung der Leistungen richten sich nach den aktuellen Preisen die im Internet abrufbar sind. Die Preise sind nach Abschluss der Massagebehandlung sofort und ohne Skontoabzug am Geschäftssitz in bar fällig.

5. Änderungsvorbehalt

Ich behalte mir zwischenzeitliche Änderungen in der Art und dem Umfang der Massage, sowie der Preise vor. Bei Erscheinen neuer AGB's bzw. neuer Angebots- und Preislisten verlieren alle vorherigen ihre Gültigkeit.

6. Terminvereinbarung 

Massage-Termine, welche per Telefon, E-Mail, SMS oder auch per WhatsApp vereinbart werden, gelten für beide Parteien als verbindlich. Damit ein für alle zufriedenstellender Ablauf garantiert werden kann, sollten folgende Regelungen für Terminvereinbarungen beachtet werden: Terminveränderungen sollten möglichst frühzeitig, mindestens jedoch 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin abgesagt oder verschoben werden. Wenn der Kunde einen Termin nicht rechtzeitig absagt oder zu einem vereinbarten Termin ohne vorherige Absage nicht erscheint, behalte ich mir das Recht nach Paragraph 615, Satz 1 BGB vor, für die zu dem vereinbarten Termin zu erbringende Leistung, eine Entschädigung von bis zu 100% der sonst für die erbrachte Leistung fälligen Vergütung zu verlangen. Zahlbar unmittelbar vor Ort, bei Wahrnehmung des nächsten Termins oder per Zustellung über die Handyrechnung.

7. Massagezeiten / Massagedauer

Bei Verspätung des Kunden gilt der ursprünglich vereinbarte Massagetermin. Die versäumte Zeit wird nur dann nachgeholt, wenn dies den weiteren Organisationsablauf nicht beeinträchtigt. Ist die Verspätung des Kunden in einem Maße, dass die gebuchte Anwendung nicht mehr durchführbar ist, ohne den weiteren Ablauf des Zeitplanes zu stören und/oder entstünden bei voller Inanspruchnahme für nachfolgende Kunden Wartezeiten, so behalte ich mir vor den Termin mit vollen Preis zu berechnen, aber entsprechend zu verkürzen, damit nachfolgende Kunden zur vollsten Zufriedenheit bedient werden können. Die Massagedauer ist den Angebots- und Preislisten zu entnehmen.

8. Leistungen

Meine ganzheitlichen Massagen dienen ausschließlich dem Wohlbefinden im Sinne einer Wellnessbehandlung. Sie stellen keine medizinische Leistungen dar und werden überlicherweise nicht von den Krankenkassen bezuschusst. Es werden weder Diagnosen gestellt, noch Symptome behandelt. Die von mir angebotenen Leistungen werden ausschließlich an gesunden Menschen durchgeführt. Falls der Kunde unter gesundheitlichen Einschränkungen, Überempfindlichkeiten oder Allergien leidet, sollte dies vorher bei einem Arzt oder medizinischen Therapeuten abgeklärt werden.

9. Leistungsausschluss

Ich behalte mir vor, die Durchführung von Massagebehandlungen denen medizinische oder hygienische Gründe entgegenstehen, abzulehnen.

10. Aktionen 

Angebots-Aktionen gelten ausschließlich in der ausgeschriebenen Frist und sind in dieser Zeit wahrzunehmen. 

11. Datenschutz

Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Eine Speicherung erfolgt ausschließlich im Rahmen der weiteren Geschäftsabwicklung. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

12. Haftungsausschluss 

Versäumt es der Kunde, mich vor Massagebeginn über bestehende Krankheitsbilder oder Allergien zu informieren, die einer Massagebehandlung entgegenstehen, so übernehme ich für mögliche Folgeschäden keine Haftung. Für Wertgegenstände, die vom Kunden mitgeführt werden oder im Unternehmen vergessen wurden, wird durch den Auftragnehmer keine Haftung übernommen.

13. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.

14. Gerichtsstand

Dresden